Tussenruimte / Blank Space

Hoge Fronten i.s.m. Noa Gorissen en Rachel Zomerplaag

 

 

4. und 5. September, durchgehend von 13:00-17:00 Uhr

Dauer: ca. 10 Minuten pro Person

 

In Auftrag von Hoge Fronten/Lieke Benders befassten sich Studenten der Abteilungen Visuelle Kommunikation sowie Kommunikation & Mediendesign des Maastricht Institute of Arts (Zuyd Hogeschool) mit dem Thema „Zwischenraum“. Ein Zwischenraum kann ein Platz oder Park zwischen Gebäuden in einer Stadt sein. Aber auch eine bestimmte Lebensphase oder ein Lockdown.

Das Ergebnis der Aufgabe ist die eindrucksvolle Installation Blank Space, die den eigenen mentalen Zwischenraum erkundet. Ein aktueller „State of mind“: Wie stehen Sie im Leben? Ihre Antworten auf Aussagen wie „Ich bedauere Entscheidungen nicht oft“ oder „Ich ändere oft meine Meinung“ werden vor Ort „live“ verarbeitet und zeigen Ihr aktuelles Denkmuster. Das so entstandene Kunstwerk dürfen Sie mit nach Hause nehmen.

U.a. ermöglicht von Cultura Nova, dafür vielen Dank.