Solus Amor

Recirquel Cirque Danse - Bence Vági

Recirquel, die gegenwärtig führende Zirkusgruppe Ungarns präsentiert auf dem Festival Cultura Nova die niederländische Premiere von Solus Amor. Eine poetische Vorstellung mit einem Mix aus klassischem und modernem Tanz und Akrobatik, die sich überwiegend hoch über der Bühne abspielt.

Solus Amor ist eine neue eindrucksvolle Luftakrobatikproduktion in der Cirque Danse-Reihe von Recirquel, aus der bei Cultura Nova bereits My Land zu sehen war. My Land war eine der bestbesuchten Vorstellungen bei Cultura Nova 2019 und wurde zur besten Produktion auf dem Edinburgh Fringe Festival, dem weltweit führenden Kunstfestival, und dem Avignon OFF in Frankreich gekürt.

Über Glaube und Liebe, die Natur und das Universum.

Die Choreografie von Solus Amor stammt auch jetzt wieder vom künstlerischen Direktor von Recirquel, Bence Vági. Er steht an der Wiege des Cirque Danse, mit dem Recirquel weltweit von Paris bis Bogotá, Montreal und New York viele Zuschauer fasziniert. In Solus Amor präsentiert Vági auf poetische Weise verschiedene Ausdrucksformen der Liebe. Die Vorstellung ruft eine Urenergie auf, die Raum und Zeit überspannt, Menschen verbindet und ihre Kraft aus der modernen Sehnsucht nach Natur und Wundern bezieht.

Bence Vági: „In Solus Amor geht es um große, ernste Themen, die jeden auf bestimmte Weise betreffen. Die Vorstellung handelt von Glauben und Liebe, von der Natur und dem Universum. Anstatt Menschen auszuschließen, erzählen wir unsere Geschichte in einer Form und Sprache, die jedem zugänglich ist.“

Multidisziplinäres Luftballet

Solus Armor führt vor den Augen des Publikums ein richtiges „Luftballet“ auf. Mit anmutigen und lyrischen Tanzbewegungen und atemberaubender Akrobatik trotzen die Akrobaten den Gesetzen der Schwerkraft. Originelle Musik, das grandiose Publikum, Lichtdesign und faszinierende Visuals hüllen das Publikum und die Tänzer ein. In diesem abstrakten multidimensionalen Raum sind erstmals nicht nur Menschen, sondern auch Tiere zu bewundern. In seinem Bestreben, Urformen anzusprechen, fand Vági den südafrikanischen Puppenspieler und Puppentheaterregisseur Janni Younge – den absoluten Meister seines Fachs – bereit, für Solus Amor einen lebensechten Eisbären zu bauen.

 

Konzept und Regie: Bence Vági

Musik: Gábor Terjék und Edina Mókus Szirtes

Bühnenbild: Péter Klimó

Kostüme: Emese Kasz

Solus Amor hatte im Oktober 2020 auf dem Budapest Contemporary Arts Festival Weltpremiere.