Orkun Agir Ensemble

Orkun Agir (NL)

Orkun Ağır komponiert moderne klassische Musik, die Einflüsse aus der ottomanischen und anatolischen Musik aufweist. Seine Werke zeichnen sich durch ihren introspektiven und melancholischen Charakter aus. Speziell für sein Konzert bei der Cultura Nova schrieb Ağır „Sestetto“ für Klarinette, Bağlama, Streichertrio und Piano. Darüber hinaus präsentiert er auch frühere Werke wie „Nâme-i Hicrân“ – Der Abschiedsbrief – für Bağlama und Cello und „Mesra“ für Solo-Cello.

Der Komponist Ağır aus Zwolle arbeitet eng zusammen mit dem prominenten türkischen Dichter Ataol Behramoğlu. Er schuf aus Behramoğlus Gedichten einen Liedzyklus, der 2019 in Izmir seine Premiere erleben wird. Ferner verwendete er die Texte von Behramoğlu für das Stück „If I die…“, das er für das Storioni Trio, Bağlama und Sopran schrieb.

Der Auftritt bei der Cultura Nova kam in Zusammenarbeit mit Intro in Situ Maastricht zustande.