Let me embrace you

Rianne Wilbers / Intro In Situ

INTIMES 1:1-KONZERT IN DER KIRCHE PANCRATIUSKERK

Die Sängerin stellt sich gerne Herausforderungen und bindet gerne Menschen an sich. Da wir nun wegen Corona unsere Geliebten und Freunde nicht in die Arme nehmen konnten, bietet Rianne mit ihrem Soloprogramm individuellen Besuchern eine musikalische Umarmung. Let me embrace you ist ein intimes 1:1-Konzert, in dem Improvisationen und neue Kompositionen von Gerard Beljon und Anthony Fiumara für Hoffnung, Trost und vor allem Verbindung stehen.

In der Krypta der Kirche Pancratiuskerk lädt Rianne Sie ein, sich kurz Zeit zu nehmen und Raum für sich selbst zu schaffen. Während des Konzerts, bei dem jeder in 3 m Abstand zueinander sitzt, werden Sie von ihrer Stimme umgeben. Dies geschieht auf unterschiedliche Weise, sowohl einstimmig als auch mehrstimmig mit Effekten, die die Sängerin selbst bedient.

Rianne Wilbers wird allseits für ihre künstlerische Sichtweise, ihr Können und ihre Ausdauer gelobt. Ihr Repertoire reicht von der Renaissance bis heute. Als Botschafterin und Pionierin der modernen Musik arbeitet sie gerne mit lebenden Komponisten zusammen.

Intro in Situ

Intro in Situ ist ein ambitioniertes Haus und eine Entwicklungsplattform für moderne Musik und Klangkunst. Schon seit 35 Jahren bietet Intro – in Maastricht – Raum zur Kreation von Musik (von gregorianisch bis zu Hip-Hop, stilisierten Naturklängen und Filmmusik), zur Entwicklung von Musikschaffenden und zur wissenschaftlichen Erforschung der Rolle von Musik in der Gesellschaft. Motto: Pushing the boundaries between sound and space.

Let me embrace you ist eine Koproduktion in Zusammenarbeit mit Intro in Situ und Cultura Nova.

Mit Dank an die Pancratiuskerk

www.riannewilbers.nl