Carillon – the flight of time: festliche Eröffnung Cultura Nova

Kitonb (IT)

Eine sich drehende Turmkonstruktion aus Metall mit einer Höhe von sechs Meter, die von einem 600 Meter langen elastischen Kabel durchquert wird, bildet die Kulisse für „Carillon – the flight of time“. Ein Spektakel ist also garantiert bei der Eröffnungsvorstellung der Cultura Nova durch die italienische Theatergesellschaft Kitonb.

Das urbane Freilichtschauspiel „Carillon – the flight of time“ nimmt Sie mit auf eine traumhafte Reise durch das Universum. Die akrobatischen Tänzer von Kitonb bewegen sich geschickt durch den Turm und erschaffen eine bildhafte Geschichte, durch die sich die vier Jahreszeiten wie ein roter Faden ziehen. Tanz und Akrobatik werden ergänzt von einem vitalen Soundtrack aus verschiedenen Perioden und Kulturen, der elektronische Musik ebenso wie gesungene Mantras, orchestrale Fugen und urzeitliche Stimmen umfasst.

Regisseur von „Carillon“ ist der italienische Künstler Angelo Bonello. Zusammen mit Alberta Nunziante gründete Bonello vor 20 Jahren Kitonb. Nach mehreren Jahren traten sie von der Bühne ab, um sich ganz darauf zu konzentrieren, spektakuläre Shows zu entwickeln und zu produzieren. „Carillon“ wurde bereits an 200 Orten in über 30 Ländern aufgeführt. Tausende Zuschauer erfreuten sich an den surrealistischen Bildern, den schwindelerregenden Sprüngen ins Leere und den spektakulären Effekten. Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und tauchen Sie ein in diese Theatershow über eine Welt, die sich selbst vernichtet, sich anschließend wieder erholt und mit frischem Elan in ein neues Zeitalter tritt.