Bells and Spells

Victoria Thierrée Chaplin / Aurélia Thierrée Chaplin

„Pinch yourself: Aurélia Thierrée perfects the art of the steal on stage.” – The Guardian

In Bells and Spells spielt Aurélia Thierrée Chaplin (Enkelin von Charlie Chaplin) eine unheilbare Kleptomanin, bei der die Dinge, die sie „geliehen“ hat, zum Problem werden. Magische Musikdosen und merkwürdige Mechanismen und Begegnungen nehmen sie mit auf eine unvorhersagbare Reise. Wände, Tische und Stühle bewegen sich einzeln, ein Kleiderbügel verwandelt sich in einen Drachen, sogar ihr Kleid führt ein Eigenleben. Elegant, ätherisch und humorvoll. Eine Welt voller Erstaunen und Illusion.

Bells and Spells wird von Aurélia Thierrée Chaplin gespielt, Regie führt ihre Mutter, Victoria Thierrée Chaplin (Tochter von Charlie Chaplin). 1970 traf Victoria Chaplin den Schauspieler/Regisseur Jean-Baptiste Thierrée. Sie kreierten gemeinsam einen neuartigen Zirkus, Le Cirque Bonjour, den sie 1971 auf dem Theaterfestival von Avignon vorstellten. Ihre Arbeit entwickelte sich daraufhin immer mehr zu einer persönlichen und intimen Inszenierung mit besonderem Augenmerk für Imagination. In Le Cirque Imaginaire stand die ganze Familie einschließlich Aurélia auf der Bühne. 2003 führte Victoria bei der ersten Show L’Oratorio d’Aurélia mit Aurélia Thierrée in der Hauptrolle Regie. 2011 folgte Murmures des Murs. 2018 ging Bells and Spells auf dem Spoleto Festival dei 2Mondi in Premiere.

Presse
„Delightfully deft blend of surreal humour and unpredictability.” – The Times (GB)
„Their world, instantaneously recognisable, is profound and intimately touching.” – Les Echos (F)
„No technical wizardry, just a marriage of the human mind, imagination, spirit and physicality. This is where the true magic of theatre lies.” – The Spy In The Wall

Mitwirkende
Konzept und Regie Victoria Thierrée Chaplin
Mit Aurélia Thierrée und Jaime Martinez
Bühnenbilder und Kostüme Victoria Thierrée Chaplin
Choreografie Armando Santin
Licht Pierre Hendrickx / Nick Burge in Zusammenarbeit mit Fiammetta Baldiserri
Ton Christian Leemans in Zusammenarbeit mit Dom Bouffard
Bühne Marco D´Amico
Requisiten und Kostüme Monika Schwarzl
Technische Unterstützung Gerd Walter

Bells and Spells ist eine Koproduktion von Victoria Thierrée Chaplin und Théâtre les Célestins Lyon, Théâtre Atelier Carouge Genève und Change Performing Arts Milano.